Unser Schmuckstein 2018: der Amethyst

| by | Allgemein | 0 comments:

In der Welt von Fashion, Lifestyle und Accessoires feiert dieses Jahr eine lang vergessene Farbe ihr Comeback – Violett. Auch das weltführende Farbinstitut Pantone kürte Violett, genauer Ultra Violett offiziell zur Farbe des Jahres 2018. Der dunkle kräftige Lila Ton mit leichtem Blaustich verführt durch Mystik, Spannung und Raffinesse. Er lässt sich vielseitig kombinieren: Ton in Ton, mit Gold und Metallic als Glamour-Look oder auch sehr elegant mit zartem Grau oder Beige. Somit liegt nahe, dass passend zum Trend, der Amethyst unser Schmuckstein 2018 ist.

Edelsteine, kleine Wunder der Natur die uns immer wieder in ihren Bann ziehen und verzaubern. Der Amethyst ist ein Oxidmineral mit der chemischen Zusammensetzung SiO2 (Siliciumdioxid). Er gehört somit zu der Familie der makrokristallinen Quarze, wie auch der Citrin, Bergkristall oder Rauchquarz. Seine charakteristische violette Farbe, die Ihn so einzigartig macht, wird durch das Spurenelement Eisen erzeugt. Doch nicht nur im Schmuckhandwerk, sondern auch in der Naturheilkunde spielt der Amethyst eine bedeutsame Rolle. Der Name Amethyst entstammt der griechischen Bezeichnung „amethystos“, übersetzt „vor Trunkenheit schützen“. Ihm werden zahlreiche heilende und reinigende Kräfte nachgesagt.

Mit einer Mohshärte von 7 gilt der Amethyst als hartes Mineral. Trotzdem freut sich auch dieser Edelstein über einen pfleglichen Umgang und eine regelmäßige Reinigung, damit er sein Strahlen und seine Farbintensität über Jahrzehnte teilen kann. Sehr empfindlich reagiert der Stein auf eine direkte UV-Strahlung, daher empfehlen wir diese zu vermeiden. Bekannte Herkunftsländer des Amethysten sind vor allem Brasilien, Uruguay, Sri Lanka, Russland und Madagaskar. Ein fairer Handel, konfliktfrei ohne Zwangs- oder Kinderarbeit liegt uns bei dem Bezug unserer verarbeiteten Farbsteine sehr am Herzen, wie bei unseren Diamanten.


Hinterlassen Sie einen Kommentar